STEVE JOBS: The Lost Interview

Kinostart am 06. September 2012
Dieses Interview galt lange Zeit für verschollen – nun nach 17 Jahren entschloss sich der Regisseur das Werk zu restaurieren und dieses einzigartige Zeitdokument des außergewöhnlichen Visionärs Steve Jobs zu veröffentlichen.
Das Interview gewährte bereits damals, einen Einblick in Steve Jobs brillanten Verstand und ehrgeizigen Willen seine Fußspuren im Sand der Zeit zu verewigen. Sein mit unter einzigartiges technisches Vermächtnis, ebnete uns den Weg in eine erfolgreiche Welt der Endlosen digitalen Möglichkeiten. Betrachtet man das Interview aus den Augen eines Psychoanalytiker, würde man auch seine narzisstisch gestörte Persönlichkeit, die um jeden Preis etwas schaffen will, erkennen. Nicht von der Hand zu weisen ist aber, dass die Welt mehr von solchen gestörten Erscheinungen braucht. Ohne die es wohl kein Vorankommen gebe. Steve Jobs ein Kind seiner Zeit und Visionär unserer Gegenwart.

The Lost Interview

Der Regisseur Bob Cringely arbeitet 1995 an seiner Serie zur Entwicklung des Personal Computers. Steve Jobs in seinem Werk zu verewigen war ein muss, da Jobs als Kind der Hippie Generation bereits geprägt war jedem den technischen Fortschritt und seine Visionen näher zu bringen – damals schon schwor er Computer in jede amerikanische Schule zu bringen, vielleicht auch nur, weil er selbst nicht zu den privilegierten Kindern Amerikas gehörte. Zum Zeitpunkt des Interviews war Jobs der Vorsitzende der Computerfirma NeXT, dies gründete er wohl notgedrungen, als er von Appel gekündigt worden ist. Dies war wohl der zweite schwere Schicksalsschlag, den er nach dem Diebstahl seines Apple-Betriebssystems durch Bill Gates erleiden musste. Im Interview wirkt er sehr stark und dynamisch und so wollen wir ihn auch in Erinnerung halten, als der Mann der keine Grenzen in seinem Denken kannte. The Lost Interview ist ein absolutes muss, nicht nur für Apple Fans.

Wer es nicht erwarten kann, kann sich das Interview für 3,99 Dollar im Apple iTunes Store downloaden.

Link zum iTunes Store: Klick

Regie: Paul Sen Buch & Moderation: Robert X. Cringely – ehemaligen Applemitarbeiter
Produtkion: FURNACE TV, NERDTV, OREGON PUBLIC BROADCASTING & JOHN GAU PRODUCTIONS
Video-Restauration: MotionDSP

Kinostart 06. September 2012
im Verleih von NFP marketing & distribution*
im Vertrieb von Filmwelt

Berliner Umschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.